×
Warenkorb 0

Wegeleuchten antik

Ausgewählte Filter: Antik

1 - 23 von 23 Artikel

Gitter  Liste 

1 - 23 von 23 Artikel

Gitter  Liste 

Wegeleuchten antik

Antike Wegeleuchten zeichnen sich durch ein geschichtsträchtiges Aussehen aus. Für die Herstellung dieser Leuchten sind altbewährte und traditionelle Materialien, wie Glas, Metall oder Holz beliebt. Durch besondere Alterungsverfahren bearbeiten die Hersteller antike Wegeleuchten in einer Weise, dass sie den Anschein machen bereits Jahrzehnte oder Jahrhunderte alt zu sein. Diese Leuchten lassen sich vielfältig kombinieren, entfalten ihr Potenzial auf Wegen, die aus ungleichmäßigen Bestandteilen, wie Kopfsteinpflaster bestehen.

Obwohl antike Wegeleuchten oftmals wie Relikte aus einer vergangenen Zeit wirken, stellt die Kombination mit modernen LED-Leuchtmitteln keinen designtechnischen Widerspruch dar. Ganz im Gegenteil, wird mit diesen Leuchtmitteln nicht nur Energie gespart, sondern auch der Weg zu einer umweltbewussten Beleuchtung des Außenbereichs geebnet. 
 

 

Einsatzmöglichkeiten

Die Beleuchtung von Wegen wird durch eine Vielzahl von unterschiedlichen Leuchten ermöglicht. So ist bspw. der Einsatz von Weg Pollerleuchten beliebt, die über einen hohen Korpus verfügen. Dieser ist in der Regel zwischen 60cm und 1,20m groß und sorgt mit dieser herausragenden Größe für einen bleibenden Eindruck.

Mastleuchten übertreffen diese Größe  und erinnern daher beinahe an Straßenlaternen. Viele dieser Leuchten sind im Landhaus Stil gefertigt, der ein Gefühl der Heimatverbundenheit auslöst.

Eine weitere Art von Leuchten, die bevorzugt für eine Verbesserung der Orientierung eingesetzt wird sind Weg Markierungsleuchten. Diese verfügen über eine geringe Helligkeit, sodass ihre Signalwirkung im Vordergrund steht.

 

 

Ausführungen von Wegeleuchten antik

  •  Wegeleuchten mit Bewegungsmelder

    Wegeleuchten mit Bewegungsmelder

    verfügen über Sensoren, welche meistens die von Menschen ausgestrahlte Infrarotstrahlung wahrnehmen. Erst dann wird die Leuchte eingeschaltet.

  •  Wegeleuchten LED

    Wegeleuchten LED 

    zeichnen sich durch eine ausgezeichnete Energieeffizienz und Lebensdauer aus. Diese Leuchten verbrauchen bis zu 90% weniger an Energie als Glühlampen.

  •  Wegeleuchten Edelstahl

    Wegeleuchten Edelstahl 

    überzeugen mit ihrer modernen Hochwertigkeit, die in vielerlei Hinsicht mit andern Objekten und Strukturen kombinierbar ist.

  •  Wegeleuchten solar

    Wegeleuchten solar

    beziehen ihre Energie über verbaute Solarzellen, sodass diese Leuchten von einer externen Stromversorgung unabhängig sind.

 

 

Antik 

Der antike Stil der Leuchten zeichnet sich durch die Verwendung traditioneller Werkstoffe wie Metall oder Glas aus. Für eine verbesserte Widerstandsfähigkeit werden auch Aluminium oder Kunststoffe genutzt und erhalten eine metallene Optik.

Durch die Nutzung mehrerer Lackierungen oder künstliche Erzeugung einer Patina erhalten die Leuchten täuschend echt wirkende Alterungseffekte. So wirken sie antiquiert und wie gut erhaltene Relikte einer vergangenen Epoche.

 

Wichtige Schutzarten von Wegeleuchten antik

- Wege: Diese Leuchten sollten mindestens über die Schutzart IP44 verfügen.

 

Kombination von Wegeleuchten antik mit Bewegungsmeldern

Die Kombination von antiken Wegeleuchten mit einem Bewegungsmelder ist eine praktische Möglichkeit, eine sichere und bedarfsgenaue Zweckbeleuchtung umzusetzen. Beachten Sie dabei, dass sich Kompaktleuchtstofflampen aufgrund ihrer langen Einschaltzeit nicht für den Betrieb mit Bewegungsmeldern eignen. LED-Leuchtmittel können mit einem Bewegungsmelder kombiniert werden, wenn dieser explizit als kompatibel angegeben ist oder seine Mindestlast unter der Wattzahl der Lampen liegt.

Viele Bewegungsmelder arbeiten mit passiver Infrarottechnik. Diese registriert Temperaturunterschiede zwischen Lebewesen und Umgebung. Verschieben sich diese Unterschiede, erkennt der Sensor dies als Bewegung. Infrarotsensoren nehmen keine Distanzunterschiede wahr, sodass eine frontale Näherung unter Umständen nicht sofort erkannt wird. Beeinträchtigungen können beispielsweise durch dicke Winterkleidung entstehen.

Andere Bewegungsmelder sind aktiv und senden ständig Ultraschallwellen aus, mit denen die Umgebung abgetastet wird. Veränderungen innerhalb ihrer Reichweite erkennen sie als Bewegung – dies kann allerdings auch nicht lebende Objekte wie Äste einschließen. Zur einwandfreien Nutzung benötigen Ultraschallsensoren daher einen freien Bereich ohne Blockaden durch Gegenstände.

 

Kombination von Wegeleuchten antik mit Dimmern

Die Nutzung mit einem Dimmer ist möglich, sofern das enthaltene Leuchtmittel dimmbar ist. In der Regel sind herkömmliche Glühlampen und Hochvolthalogenlampen mit den meisten gängigen Dimmgeräten kompatibel. LEDs und Kompaktleuchtstoffmittel lassen sich nur unter Umständen dimmen und müssen explizit als dimmbar gekennzeichnet sein. Welcher Dimmer in einem solchen Fall zum Einsatz kommt, hängt ebenfalls von den Herstellerangaben ab.

 

Montagemöglichkeiten 

Leuchten zum Anschrauben: Die Montage mit Schrauben bietet sich besonders bei Leuchten an, die auf Steinplatten von Wegen und Terrassen angebracht werden.

 

Hersteller von Wegeleuchten antik

 

  •  albert
  •  Brilliant
  •  LEDS-C4
  •  Eglo
  •  Heitronic