×
Warenkorb 0

Terrassen Solarleuchten

1 - 24 von 227 Artikel

Gitter  Liste 

1 - 24 von 227 Artikel

Gitter  Liste 

Terrassen Solarleuchten

Terrassen Solarleuchten nutzen die Sonnenenergie, und benötigen daher keinen Netzanschluss. So können sie flexibel genutzt werden, und lassen sich problemlos auf der ganzen Terrasse einsetzen. Solarleuchten sind in der Regel mit modernen Sensoren und Leuchtmitteln ausgestattet. Die Sensoren messen das Umgebungslicht, und schalten die Leuchten erst ein, wenn sie benötigt werden. Durch fortschrittliche Leuchtmittel wie LEDs wird die gespeicherte Energie dann besonders effizient genutzt. So kann allein mit der Sonnenenergie für mehrere Stunden eine helle und angenehme Beleuchtung geschaffen werden.

Terrassen Solarleuchten sind in verschiedenen Varianten erhältlich. Besonders beliebt sind Leuchten mit Erdspieß, die flexibel auf Rasenflächen, in Beeten oder sogar in Blumentöpfen befestigt werden können. Es sind aber auch dekorative Tischleuchten und praktische Wandleuchten mit Solartechnik erhältlich.

 

 

Einsatzmöglichkeiten

Terrassenleuchten können zur funktionalen Beleuchtung eingesetzt werden, aber auch stimmungsvolle Effektbeleuchtung ist eine attraktive Möglichkeit, und wertet die Terrasse zusätzlich optisch auf. Platzsparende Wandleuchten oder Einbauleuchten ermöglichen dabei sogar die Beleuchtung auf kleinen Terrassen, während Bodenleuchten und Tischleuchten stilvolle Lichtakzente setzen. Moderne Terrassenleuchten mit Solartechnik und LED-Terrassenleuchten sorgen für eine umweltfreundliche Beleuchtung, und sind dabei zusätzlich energiesparend und besonders langlebig.

 

 

Solar

Leuchten mit verbauten Solarzellen sind eine umweltfreundliche Lösung zur Beleuchtung von Außenbereichen. Sie sind in der Regel nicht am Stromkreis angeschlossen, weshalb die Einsatzorte dieser Leuchten frei wählbar sind.

Üblicherweise wandeln Leuchten mit Solarzellen das Sonnenlicht während des Tages in Energie um und laden dadurch einen verbauten Akku auf. Ein Sensor, wie bspw. ein Dämmerungsschalter, sorgt dafür, dass die Leuchte die Umgebungshelligkeit messen kann. Ab einem bestimmten Wert, schaltet sich die Solarleuchte ein und verwendet den aufgeladenen Akku um während der Nacht die zwischengespeicherte Energie in Lichtenergie umwandeln zu können.

Leuchten mit Solarzellen werden ausschließlich mit LED-Leuchtmitteln kombiniert. Abhängig vom jeweiligen Modell und der Sonneneinstrahlung sind diese Leuchtmittel so energiesparend, dass sie problemlos die gesamte Nacht eingeschaltet sind.

 

 

Wichtige Schutzarten von Terrassen Solarleuchten

- überdachte Bereiche: planen Sie den Einsatz an einem windgeschützten, überdachten Ort, ist die Schutzart IP23 ausreichend.

- Wege / Rasen: wenn Sie die Leuchte frei stehend aufstellen möchten, sollte diese mindestens über die Schutzart IP44 verfügen.

- Teich: möchten Sie die Leuchte in der Nähe eines Teiches aufstellen, so benötigen Sie hier die Schutzart IP67, damit Ihre Leuchte ausreichend vor Wasser geschützt ist. 

 

 

Montagemöglichkeiten

Erdspieß: Leuchten, die mit einem Erdspieß ausgestattet sind, werden einfach in das Erdreich gesteckt. Der Spieß ist so konzipiert, dass er der Leuchte einen stabilen Halt liefert und in der Regel keine zusätzlichen Montageschritte erforderlich sind.

Betonfundament: Leuchten mit Betonfundament sind besonders widerstandsfähig, auch bei starkem Wind oder heftigen Stößen.

Leuchten zum Anschrauben: Die Montage mit Schrauben bietet sich besonders bei Leuchten an, die auf Steinplatten von Wegen und Terrassen oder aber an Wänden angebracht werden.

Ohne Montage: Leuchten, die keiner Montage bedürfen, können ganz einfach am gewünschten Ort platziert werden. Eine flexible Auswahl des Standortes und einfaches Entfernen der Leuchte sind gleichermaßen möglich.