×
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Bodenstrahler LED

Ausgewählte Filter: LED

1 - 24 von 27 Artikel

Gitter  Liste 

1 - 24 von 27 Artikel

Gitter  Liste 

Bodenstrahler LED

LED Bodenstrahler eignen sich hervorragend für die Akzentbeleuchtung von Außenbereichen. Insbesondere Bäume oder Hausfassaden werden von diesen Leuchten perfekt in Szene gesetzt. Auch der Einsatz von LED-Bodenstrahlern in einem Teich ist mit einer geeigneten Schutzart kein Problem. Die eingesetzten LED-Leuchtmittel verfügen über eine hohe mittlere Lebensdauer und ausgezeichnete Energieeffizienz. Im Vergleich zu traditionellen Leuchtmitteln wie Glühlampen, verbrauchen LED-Leuchtmittel bis zu 90% weniger an Energie und können eine bis zu 50-fach höhere mittlere Lebensdauer erreichen.

Bodenstrahler mit LED-Lichttechnik eignen sich daher hervorragend für Anwendungsgebiete in denen die Leuchten über einen langen Zeitraum eingeschaltet sind. Weil den Lichtfarben von LED-Leuchtmitteln keine Grenzen gesetzt sind, sind durchdachte farbige Lichtkonzepte mit diesen Leuchtmitteln mühelos umzusetzen. 

 

 

Einsatzmöglichkeiten

Gartenleuchten: Für die Akzentbeleuchtung von bspw. Bäumen eignen sich LED-Bodenstrahler ideal.

Fassadenleuchten: Durch Bodenstrahler mit LED-Lichttechnik werden Hausfassaden beeindruckend akzentuiert. 

Terrassenleuchten:  Bodenstrahler mit LED Technik werden für die Beleuchtung von Terrassen eingesetzt.

Teichleuchten: LED Bodenstrahler für den Teich werden mit einer ausreichenden Schutzart auch unter dem Wasser montiert.

 

 

Ausführungen von Bodenstrahlern LED

 

  •  Wandstrahler Außen LED

    Wandstrahler außen LED

    sind wie geschaffen für eine Beleuchtung der näheren Umgebung von Häusern. Durch diese Beleuchtung kann auch die Gefahr vor Wohnungseinbrüchen reduziert werden.

  •  Spießstrahler LED

    Spießstrahler LED 

    verfügen über einen Spieß der einfach im Erdreich montiert werden kann. Hierdurch ist auch eine nachträgliche Veränderung der Position der Leuchte in wenigen Schritten erledigt. 

 

 

LED-Lichttechnik 

Die eingebaute LED-Lichttechnik bietet gleich mehrere Vorteile:

- Langlebigkeit: die Leuchtmittel besitzen eine durchschnittliche Lebensdauer von 20.000 bis zu 40.000 Betriebsstunden (modellabhängig)

- Geringe Wärmeentwicklung, auch bei ständiger Nutzung

- Energieeffizienz: LED-Lichttechnik verbraucht deutlich weniger Strom als andere Leuchtmittel bei gleicher Lichtstärke

- Schaltfestigkeit: auch häufiges Ein- und Ausschalten beeinträchtigt die Leistung nicht

- Sofort 100 % Helligkeit, ohne Wartezeit

 

LEDs gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen:

Chip-on-Board sind LED-Module, auf denen mehrere LED-Chips eng aneinander geklebt werden. Der Vorteil ist eine durchgehende Lichtfläche

High-Power & Low-Power LEDs unterscheiden sich in ihrer Leistungsaufnahme und der damit verbundenen Stromstärke

LED-Retrofit-Lampen sind LED-Leuchtmittel mit klassischem Sockel, wie dem E27-Sockel. Diese Leuchtmittel können in Leuchten eingesetzt werden, die für traditionelle Leuchtmittel konzipiert worden sind.

LED-Fadenlampen verfügen, ähnlich wie Glühlampen, über Glühfäden. Auf diese sind LEDs eng nebeneinander geklebt. Für Liebhaber des nostalgischen Designs von Glühlampen.

LED-Reflektorlampen verfügen über einen verbauten Reflektor. Dieser bündelt das Licht und strahlt es zielgenau aus.

OLEDs ähneln von ihrer Technologie her normalen LEDs. Das Licht wird bei OLEDs jedoch von einer Fläche ausgestrahlt. Dies macht sie in naher Zukunft auf jede Oberfläche montierbar.

SMD-LEDs haben auf eine Leiterplatte montierte LEDs. Durch diese Montage werden die LEDs gekühlt, der Kühlkörper kann bei diesen Leuchtmitteln kleiner ausfallen.

 

Wichtige Schutzarten von Bodenstrahlern LED

- Überdachte Böden: planen Sie den Einsatz an einem windgeschützten, überdachten Ort, ist die Schutzart IP44 ausreichend.

- Nicht überdachte Böden: Für Bodenbereiche, die nicht überdacht sind, ist eine Schutzart von mindestens IP65 erforderlich.

- Teich: Möchten Sie die Leuchte in einem Teiches aufstellen, so benötigen Sie in diesem Fall mindestens die Schutzart IP68, damit ihre Leuchte ausreichend vor Wasser geschützt ist. 

 

Kombination von Bodenstrahlern LED mit Bewegungsmeldern

Die kombinierte Nutzung mit einem Bewegungsmelder ist möglich, sodass die Leuchte ausschließlich bei Bedarf ein- und automatisch wieder ausgeschaltet wird. Nicht jeder Bewegungsmelder, insbesondere ältere Modelle, eignet sich für die Nutzung mit LED. Daher sollte die Kompatibilität des Gerätes für LED oder eine Mindestlast angegeben sein, die unter der Wattzahl der genutzten Leuchtmittel liegt. Kompatible Bewegungsmelder für die LED Bodenstrahler finden Sie hier.

Viele Sensoren arbeiten mit Infrarottechnik und empfangen so die Wärmestrahlung von Menschen und Tieren. Weist ein Objekt einen wahrnehmbaren Temperaturunterschied zur Umgebung auf und verändert innerhalb des Sensorrasters seine Position, registriert der Bewegungsmelder dies als Bewegung eines Lebewesens. Dicke Kleidung im Winter kann beispielsweise die Wahrnehmung des Sensors beeinträchtigen.

Sensoren mit Ultraschall senden nicht hörbare Frequenzen, die von Objekten und Lebewesen zurückgeworfen werden. Auf diese Art nimmt er sich nähernde Bewegungen wahr. Da Ultraschall über die Luft transportiert wird, benötigt der Bewegungsmelder ein freies Sichtfeld ohne Blockaden oder Abdeckungen. Auch bewegliche Elemente wie Äste oder Windspiele können fälschlicherweise registriert werden und sollten sich nicht im näheren Bereich befinden.

Damit der Bewegungsmelder nicht ständig aktiviert bleibt, setzen viele Modelle auf integrierte Timer oder Dämmerungsschalter. So wird die Technik erst ab einer bestimmten Uhrzeit oder bei Dunkelheit eingeschaltet.

 

Kombination von Bodenstrahlern LED mit Dimmern

LED Bodenstrahler sind unter Umständen mit Dimmern kompatibel. Wichtig ist hierbei, dass das enthaltene Leuchtmittel vom Hersteller als dimmbar gekennzeichnet ist. Es wird zudem zwischen Phasenanschnitt- und Phasenabschnittdimmern unterschieden – welcher für den Betrieb benötigt wird, kann häufig den Herstellerangaben entnommen werden.

Für eine LED-Lampe mit 230 Volt ist ein Phasenanschnittdimmer für konventionelle Trafos kompatibel.

Läuft die LED-Lampe auf Niedervoltbasis (12 Volt) und enthält einen elektronischen Transformator, ist ein Phasenabschnittdimmer geeignet (C oder R, C).

Eine 12-Volt-LED mit konventionellem Trafo benötigt dagegen einen Phasenanschnittdimmer (R oder R, L).

 

Montagemöglichkeiten 

Leuchten zum Anschrauben: Die Montage mit Schrauben bietet sich besonders bei Leuchten an, die auf Steinplatten von Wegen und Terrassen angebracht werden.

Ohne Montage: Leuchten, die keiner Montage bedürfen, können ganz einfach am gewünschten Ort platziert werden. Eine flexible Auswahl des Standortes und einfaches Entfernen der Leuchte sind gleichermaßen möglich.

 

Hersteller von Bodenstrahlern LED

 

  •  Deko-Light
  •  LEDS-C4
  •  Brennenstuhl
  •  Eglo
  •  Heitronic