×
+49 (0)521 / 520 55-0Mo.-Fr. 08:00 - 18:30 Uhr
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 31.8.2016
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ***

Wegeleuchten mit Bewegungsmelder

1 - 24 von 31 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2

1 - 24 von 31 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2

Wegeleuchten mit Bewegungsmelder

Wegeleuchten mit Bewegungsmelder zeichnen sich durch eine hohe Funktionalität aus. Sie werden nur dann eingeschaltet, wenn ihre intelligente Sensortechnik eine Bewegung registriert. Hierdurch wird nicht nur Energie gespart sondern eine bedarfsorientierte Grundbeleuchtung gewährleistet. Bei den üblicherweise verbauten Sensoren handelt es sich um sogenannte PIR-Sensoren, welche die vom Menschen abgegebene Infrarotstrahlung messen.

Dank der Verwendung von Wegeleuchten mit Bewegungsmeldern werden Stolperfallen frühzeitig erkannt und somit die Sicherheit von Fußgängern gesteigert. Selbstverständlich sind diese Leuchten auch mit energiesparenden LED-Leuchtmitteln kombinierbar. Diese sind in den Lichtfarben warmweiß, neutralweiß und tageslichtweiß erhältlich. Wegeleuchten mit Bewegungsmelder verfügen häufig zusätzlich über einen Dämmerungsschalter, welcher die Umgebungshelligkeit misst, und die Leuchte erst einschaltet, sobald diese einen festgelegten Wert unterschritten hat.

 


Einsatzmöglichkeiten

Die Beleuchtung von Wegen wird durch eine Vielzahl von unterschiedlichen Leuchten ermöglicht. So ist bspw. der Einsatz von Weg Pollerleuchten beliebt, die über einen hohen Korpus verfügen. Dieser ist in der Regel zwischen 60cm und 1,20m groß und sorgt mit dieser herausragenden Größe für einen bleibenden Eindruck.

Mastleuchten übertreffen diese Größe  und erinnern daher beinahe an Straßenlaternen. Viele dieser Leuchten sind im Landhaus Stil gefertigt, der ein Gefühl der Heimatverbundenheit auslöst.

Eine weitere Art von Leuchten, die bevorzugt für eine Verbesserung der Orientierung eingesetzt wird sind Weg Markierungsleuchten. Diese verfügen über eine geringe Helligkeit, sodass ihre Signalwirkung im Vordergrund steht.


 

Ausführungen von Wegeleuchten mit Bewegungsmelder

Wegeleuchte LED Wegeleuchten Edelstahl Wegeleuchten solar


Wegeleuchten LED 

überzeugen mit einer hervorragenden Energieeffizenz und hohen mittleren Lebensdauer. Diese Leuchten sind häufig mit unterschiedlichen Lichtfarben erhältlich.


Wegeleuchten Edelstahl 

sind aus weiterverarbeitetem Stahl gefertigt, welches den Korpus der Leuchte nicht nur vor Korrosion und Kratzern schützt, sondern auch als ausgesprochen modern gilt.


Wegeleuchten solar

werden vom Hersteller mit praktischen Solarzellen ausgestattet, welche die Verkabelung mit einer externen Stromversorgung überflüssig machen.



Bewegungsmelder 

Bewegungsmelder haben folgende Eigenschaften:

- Komfortable Nutzung: Die Suche nach einem Schalter entfällt, wenn sich das Licht automatisch einschaltet.

- Zeitliche Flexibilität: Die Sensoren sind jederzeit eingeschaltet, wenn Sie es wünschen, oder nur ab einer gewissen Dämmerungsstufe oder Uhrzeit aktiv.

- Variable Reichweite: Viele Sensoren können auf einen kleinen oder großen Radius eingestellt werden, um auf jedem Grundstück ihre Aufgabe zu erfüllen.

- Zusätzliche Energieersparnis: Durch das bedarfsgenaue Ein- und Ausschalten wird nur so viel Energie verbraucht, wie benötigt wird.

- Mehr Sicherheit für Sie: Stolpern im Dunkeln gehört der Vergangenheit an. Und Fremde können sich nicht unbemerkt dem Haus nähern.

 

Bewegungsmelder gibt es in mehreren Ausführungen:

Infrarot-Bewegungsmelder arbeiten ausschließlich passiv und nehmen Temperaturunterschiede zwischen Lebewesen und ihrer Umgebung wahr. Diese Technik ist in der Regel zuverlässig, kann aber durch Autos oder dicke Winterkleidung beeinträchtigt werden.

Ultraschall-Bewegungsmelder senden Frequenzen und empfangen deren Reflexion, um Objekte und Wesen zu lokalisieren. Für die störungsfreie Nutzung muss ein Richtungswinkel ohne Abdeckungen oder Blockaden gegeben sein. Üblicherweise werden Ultraschallbewegungsmelder genutzt, um Tiere vom eigenen Grundstück fernzuhalten. Auch eigene Haustiere können die Frequenzen als störend empfinden.

 

Wichtige Schutzarten von Wegeleuchten mit Bewegungsmelder

- Wege: Diese Leuchten sollten mindestens über die Schutzart IP44 verfügen.

 

Kombination von Wegeleuchten mit Bewegungsmelder mit Dimmern

Die Nutzung mit einem Dimmer ist möglich, sofern das enthaltene Leuchtmittel dimmbar ist. In der Regel sind herkömmliche Glühlampen und Hochvolthalogenlampen mit den meisten gängigen Dimmgeräten kompatibel. LEDs und Kompaktleuchtstoffmittel lassen sich nur unter Umständen dimmen und müssen explizit als dimmbar gekennzeichnet sein. Welcher Dimmer in einem solchen Fall zum Einsatz kommt, hängt ebenfalls von den Herstellerangaben ab.

 

Montagemöglichkeiten 

Erdspieße: Leuchten mit Erdspieß können einfach in den Boden gesteckt und ohne Montage entfernt oder umgesetzt werden. Sie eignen sich hervorragend für die flexible Platzierung kleiner Leuchten in Beeten oder am Wegesrand.

Betonfundament: Leuchten mit Betonfundament sind besonders widerstandsfähig, auch bei starkem Wind oder heftigen Stößen.

Leuchten zum Anschrauben: Die Montage mit Schrauben bietet sich besonders bei Leuchten an, die auf Steinplatten von Wegen und Terrassen angebracht werden.

Ohne Montage: Leuchten, die keiner Montage bedürfen, können ganz einfach am gewünschten Ort platziert werden. Eine flexible Auswahl des Standortes und einfaches Entfernen der Leuchte sind gleichermaßen möglich.

 

Hersteller von Wegeleuchten mit Bewegungsmelder

 Steinel Philips 

Vibia  

albert 

Heitronic