×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 31.10.2017
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ***

Wannenleuchten T5

Ausgewählte Filter: T5

1 - 9 von 9 Artikel

Gitter  Liste 

1 - 9 von 9 Artikel

Gitter  Liste 

Wannenleuchten T5

T5 Wannenleuchten sind Leuchten deren Lichtquelle durch eine Plastikwanne geschützt ist. Sie zeichnen sich meist durch eine höhere Schutzart aus, die den Schutz vor Wasser- und Schmutzeinwirkungen angibt. Daher sind sie besonders gut für die Beleuchtung in Kellerräumen, der Garage oder in Werkstätten geeignet, und dienen als funktionale Grundbeleuchtung.

Aufgrund ihrer Bauweise sorgen die T5 Wannenleuchten für eine flächige Beleuchtung. Die Wannenkonstruktion erlaubt dabei das einfache Wechseln der Leuchtmittel und ist oftmals sogar mit einem Diffusor ausgestattet, der für angenehmes blendfreies Licht sorgt. Bei den T5 Leuchtmitteln handelt es sich um röhrenförmige Leuchtmittel mit einem Durchmesser von etwa 16 mm. Hierbei kommen meist Leuchtstoffröhren zum Einsatz, die sich durch ihre hervorragende Farbwiedergabe, ihre helle Licht und eine hohe Energieeffizienz bewährt haben. Mittlerweile sind aber auch T5 Leuchtmittel mit LEDs erhältlich, die noch mehr Stromkosten sparen können und dabei eine wesentlich höhere Lebensdauer erreichen.

 

 

Einsatzmöglichkeiten

Kellerleuchten: T5 Wannenleuchten sind optimal für eine funktionale Kellerbeleuchtung geeignet.

Werkstattleuchten: Durch den erhöhte Schutz vor Schmutz und Wasser lassen sich T5 Wannenleuchten besonders gut in Werkstätten einsetzen.

Garagenleuchten: Auch in Garagen ermöglichen Wannenleuchten eine großzügige Grundbeleuchtung.

 

 

T5 Leuchtmittel

T5 Leuchtmittel sind röhrenförmige Leuchtmittel für die G5-Fassung. Die Zahl nach dem Buchstaben „T“ (für engl. tube, Röhre) steht dabei für den Durchmesser in Achtel Zoll, bei T5 also etwa 16 mm. Meist handelt es sich bei T5 Leuchtmitteln um Leuchtstofflampen, die wesentlich energieeffizienter sind als herkömmliche Glühlampen, aber auch moderne LED Leuchtmittel mit besonders hoher Energieeffizienz sind mittlerweile erhältlich.

 

 

Wichtige Schutzarten von Wannenleuchten T5

Für trockene Innenräume sind in der Regel Leuchten mit der Schutzart IP20 ausreichend. Sollen die Leuchten in Kellerräumen, Garagen oder Werkstätten eingesetzt werden in die Gefahr von eindringendem Wasser oder Schmutz besteht sollte auf eine höhere Schutzart wie beispielsweise IP44 gewählt werden.

 

 

Zubehörartikel für Wannenleuchten T5

Bewegungsmelder

Die Kombination von T5 Wannenleuchten mit einem Bewegungsmelder ist eine praktische Möglichkeit, eine sichere und bedarfsgenaue Zweckbeleuchtung umzusetzen. Beachten Sie dabei, dass sich Kompaktleuchtstofflampen aufgrund ihrer langen Einschaltzeit nicht für den Betrieb mit Bewegungsmeldern eignen. LED-Leuchtmittel können mit einem Bewegungsmelder kombiniert werden, wenn dieser explizit als kompatibel angegeben ist oder seine Mindestlast unter der Wattzahl der Lampen liegt.

Viele Bewegungsmelder arbeiten mit passiver Infrarottechnik. Diese registriert Temperaturunterschiede zwischen Lebewesen und Umgebung. Verschieben sich diese Unterschiede, erkennt der Sensor dies als Bewegung. Infrarotsensoren nehmen keine Distanzunterschiede wahr, sodass eine frontale Näherung unter Umständen nicht sofort erkannt wird. Beeinträchtigungen können beispielsweise durch dicke Winterkleidung entstehen.

Andere Bewegungsmelder sind aktiv und senden ständig Ultraschallwellen aus, mit denen die Umgebung abgetastet wird. Veränderungen innerhalb ihrer Reichweite erkennen sie als Bewegung – dies kann allerdings auch nicht lebende Objekte wie Äste einschließen. Zur einwandfreien Nutzung benötigen Ultraschallsensoren daher einen freien Bereich ohne Blockaden durch Gegenstände.

Dimmer

Die Nutzung mit einem Dimmer ist möglich, sofern das enthaltene Leuchtmittel dimmbar ist. In der Regel sind herkömmliche Glühlampen und Hochvolthalogenlampen mit den meisten gängigen Dimmgeräten kompatibel. LEDs und Kompaktleuchtstoffmittel lassen sich nur unter Umständen dimmen und müssen explizit als dimmbar gekennzeichnet sein. Welcher Dimmer in einem solchen Fall zum Einsatz kommt, hängt ebenfalls von den Herstellerangaben ab.

 

 

Montagemöglichkeiten

Anbau: Die Montageplatte der Leuchte wird an der Decke befestigt, der Korpus im Anschluss darauf gesteckt oder geschraubt.