×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 30.11.2017
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ³

Treppenleuchten

1 - 24 von 14902 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

1 - 24 von 14902 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Treppenleuchten

Gerade weil Treppen eine Gefahrenquelle in jedem Haus darstellen und man beispielsweise leicht übersehen kann, ob etwas darauf liegt und somit Sturzgefahr besteht, ist eine gute Grundbeleuchtung die Vorraussetzung für ein sicheres Treppenhaus.

Diese Grundbeleuchtung kann sowohl mit Decken- als auch mit Wandleuchten geschaffen werden. Deckenleuchten sind die Standardbeleuchtung; aber ziehen Sie auch die akzentvolle und wunderschöne Wandbeleuchtung in Betracht: Mit mehreren Wandfackeln beispielsweise, die in einer Reihe entlang der Treppe angebracht sind, erreichen Sie eine unglaublich stimmungsvolle Beleuchtung, die Ihr Treppenhaus in neuem Glanz erstrahlen lässt. 

Einsetzbar sind im Treppenhaus Allgebrauchsglühlampen, Halogenleuchtmittel sowie LED Leuchtmittel, da diese der im Treppenhaus als Durchgangsraum auftretenden hohen Schaltfrequenz gewachsen sind. Gerade in Verbindung mit einem Bewegungsmelder ist die Schaltfrequenz erhöht, da dieser die Leuchten einschaltet, sobald er etwas sich bewegendes erkennt und ein paar Minuten nach der letzten Bewegung wieder abschaltet.

 

 

Einsatzmöglichkeiten

Treppenhäuser sind meist Orte ohne Tageslicht. Ist es doch vorhanden, so reicht es meist zur sicheren Beleuchung nicht aus.

Für die Treppe bieten sich die verschiedensten Formen und Farben von Treppenleuchten an: Ob Uplights, Downlights oder Bodeneinbauleuchten; suchen Sie sich Ihre Favoriten in Form und Design aus.

 

 

Weitere Ausführungen von Treppenleuchten

Treppenstufenbeleuchtung

Treppenhausbeleuchtung

Treppen Wandleuchten

Treppen Deckenleuchten

Treppen Pendelleuchten

Treppen Einbauleuchten

 

 

Schutzarten von Treppenleuchten

- Trockene Innenräume: Soll der Einsatzort von Leuchten in trockenen Räumen, wie Wohnzimmern, Schlafzimmern, Fluren, oder Treppenhäusern erfolgen, reicht in den meisten Fällen bereits eine Schutzart von IP20 aus. 

 

 

Zubehörartikel für Treppenleuchten

Bewegungsmelder

Die Kombination von Treppenhausbeleuchtung mit einem Bewegungsmelder ist eine praktische Möglichkeit, eine sichere und bedarfsgenaue Zweckbeleuchtung umzusetzen. Beachten Sie dabei, dass sich Kompaktleuchtstofflampen aufgrund ihrer langen Einschaltzeit nicht für den Betrieb mit Bewegungsmeldern eignen. LED-Leuchtmittel können mit einem Bewegungsmelder kombiniert werden, wenn dieser explizit als kompatibel angegeben ist oder seine Mindestlast unter der Wattzahl der Lampen liegt.

Dimmer

Die Nutzung mit einem Dimmer ist möglich, sofern das enthaltene Leuchtmittel dimmbar ist. In der Regel sind herkömmliche Glühlampen und Hochvolthalogenlampen mit den meisten gängigen Dimmgeräten kompatibel. LEDs und Kompaktleuchtstoffmittel lassen sich nur unter Umständen dimmen und müssen explizit als dimmbar gekennzeichnet sein. Welcher Dimmer in einem solchen Fall zum Einsatz kommt, hängt ebenfalls von den Herstellerangaben ab.

 

 

Montagemöglichkeiten

Ohne Montage: Leuchten, die keiner Montage bedürfen, können ganz einfach am gewünschten Ort platziert werden. Eine flexible Auswahl des Standortes und einfaches Entfernen der Leuchte sind gleichermaßen möglich.

Wandleuchten: Der Großteil der Leuchten wird direkt an der Wand befestigt. Beachten Sie, dass unebene Wandstrukturen unter Umständen keine sichere Befestigung zulassen. Verwenden Sie bei schweren Leuchten geeignete Schrauben und Dübel, damit die Leuchte sicher hält.

Deckenleuchten: Der Anbau von Deckenleuchten erfolgt in der Regel nach folgendem Prinzip: Die Montageplatte der Leuchte wird an der Zimmerdecke befestigt, der Korpus im Anschluss darauf gesteckt oder geschraubt. So ist in der Regel auch eine unkomplizierte Abnahme zwecks Wartung oder Leuchtmittelaustausch möglich.

Einbauleuchten: Zur Anbringung der Einbauleuchten wird in der Wand oder der Decke eine nach Herstellerangaben gemessene Öffnung angefertigt. Kabel und ein Großteil des Korpus verschwinden in der Öffnung und sind für den Betrachter unsichtbar. Die Leuchte hebt sich so optisch kaum ab. Beachten Sie beim Einbau unbedingt die Angaben des jeweiligen Herstellers.