×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 30.4.2018
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ³

Standleuchten außen LED

Ausgewählte Filter: LED

1 - 24 von 426 Artikel

Gitter  Liste 

1 - 24 von 426 Artikel

Gitter  Liste 

Standleuchten außen LED

Außenstandleuchten mit LED sind anderen Lichtquellen weit voraus, denn sie setzen auf moderne Lichttechnik. Diese glänzt mit besonderer Langlebigkeit und Energieeffizienz. Da LEDs sofort nach dem Einschalten ihre volle Helligkeit entfachen, lohnen sie sich für die funktionale und sichere Beleuchtung bei Nacht.

Nach Wunsch können viele LED-Standleuchten für den Außenbereich so eingesetzt werden, dass sie mit indirekter Beleuchtung blendfrei Wege erhellen. Aber auch zur ästhetisch ansprechenden Erhellung von Fassaden oder Bäumen eignet sich die indirekte Lichtabgabe. Als pragmatische Lichtquelle für praktische Zwecke dient die direkte Beleuchtung in Form eines Strahlers oder einer Leuchte ohne Abdeckung. Die Lichtfarbe kann den Angaben von Leuchtmittel oder Leuchte entnommen werden. 2700 Kelvin steht beispielsweise für warmweißes Licht, ähnlich dem einer Glühlampe. Je höher der angegebene Wert ist, desto kühler erscheint das Licht.



Einsatzmöglichkeiten

Wegeleuchten: ob kürzere oder längere Wege - LED-Außenstandleuchten sorgen für Sicherheit und Komfort.

Parkplatzleuchten: Außenstandleuchten mit LED eignen sich als Lichtquelle für private und öffentliche Parkplätze. 

Terrassenleuchten:  LED-Außenleuchten sorgen für eine optimale Beleuchtung von Terrassen und Gärten.

Teichleuchten: Die Außenstandleuchten auf LED-Basis sind optimal für kleine Gartenteiche.

 

Ausführungen von Standleuchten außen LED

LED Mastleuchten


LED-Mastleuchten

zeichnen sich durch ihren schlanken, hohen Korpus aus. Sie können eine Person auch deutlich überragen, um einen möglichst großen Bereich zu erhellen.

Pollerleuchten LED


LED-Pollerleuchten 

besitzen oftmals die Form eines robusten Pfahls und sind selten höher als ein Meter. Sie erinnern in ihren Ausmaßen an Hafenpoller oder Leitpfosten.

Kandelaber LED


LED-Kandelaber 

sind mehrarmige Leuchten, die in ihrer Form optisch an traditionelle Kerzenhalter erinnern.

Sockelleuchten LED


LED-Sockelleuchten 

sind mit ihren kompakten Ausmaßen ideal, um platzsparend auf Mauern arrangiert zu werden.

Bodenleuchten LED


LED-Bodenleuchten 

werden direkt auf dem Boden platziert oder montiert. Sie besitzen eine niedrigere Höhe als die anderen Leuchten.

 

LED-Lichttechnik 

Die eingebaute LED-Lichttechnik bietet gleich mehrere Vorteile:

- Langlebigkeit: die Leuchtmittel besitzen eine durchschnittliche Lebensdauer von 30.000 bis zu 50.000 Betriebsstunden (modellabhängig)

- Geringe Wärmeentwicklung, auch bei ständiger Nutzung

- Energieeffizienz: LED-Lichttechnik verbraucht deutlich weniger Strom als andere Leuchtmittel bei gleicher Lichtstärke

- Schaltfestigkeit: auch häufiges Ein- und Ausschalten beeinträchtigt die Leistung nicht

- Sofort 100 % Helligkeit, ohne Wartezeit


LEDs gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen:

Chip-on-Board sind LED-Module, auf denen mehrere LED-Chips eng aneinander geklebt werden. Der Vorteil ist eine durchgehende Lichtfläche

High-Power & Low-Power LEDs unterscheiden sich in ihrer Leistungsaufnahme und der damit verbundenen Stromstärke

LED-Retrofit-Lampen sind LED-Leuchtmittel mit klassischem Sockel, wie dem E27-Sockel. Diese Leuchtmittel können in Leuchten eingesetzt werden, die für traditionelle Leuchtmittel konzipiert worden sind.

LED-Fadenlampen verfügen, ähnlich wie Glühlampen, über Glühfäden. Auf diese sind LEDs eng nebeneinander geklebt. Für Liebhaber des nostalgischen Designs von Glühlampen.

LED-Reflektorlampen verfügen über einen verbauten Reflektor. Dieser bündelt das Licht und strahlt es zielgenau aus.

OLEDs ähneln von ihrer Technologie her normalen LEDs. Das Licht wird bei OLEDs jedoch von einer Fläche ausgestrahlt. Dies macht sie in naher Zukunft auf jede Oberfläche montierbar.

SMD-LEDs haben auf eine Leiterplatte montierte LEDs. Durch diese Montage werden die LEDs gekühlt, der Kühlkörper kann bei diesen Leuchtmitteln kleiner ausfallen.

 

Wichtige Schutzarten von Standleuchten außen LED

- Carport / überdachte Terrassen: planen Sie den Einsatz an einem windgeschützten, überdachten Ort, ist die Schutzart IP23 ausreichend.

- Wege: wenn Sie die Leuchte an einem Weg aufstellen möchten, sollte diese mindestens über die Schutzart IP44 verfügen.

- Teich: möchten Sie die Leuchte in der Nähe eines Teiches aufstellen, so benötigen Sie hier die Schutzart IP67, damit ihre Leuchte ausreichend vor Wasser geschützt ist. 

 

Kombination von Standleuchten außen LED mit Bewegungsmeldern

Die kombinierte Nutzung mit einem Bewegungsmelder ist möglich, sodass die Leuchte ausschließlich bei Bedarf ein- und automatisch wieder ausgeschaltet wird. Nicht jeder Bewegungsmelder, insbesondere ältere Modelle, eignet sich für die Nutzung mit LED. Daher sollte die Kompatibilität des Gerätes für LED oder eine Mindestlast angegeben sein, die unter der Wattzahl der genutzten Leuchtmittel liegt. Kompatible Bewegungsmelder für die LED-Außenstandleuchten finden Sie hier.

Viele Sensoren arbeiten mit Infrarottechnik und empfangen so die Wärmestrahlung von Menschen und Tieren. Weist ein Objekt einen wahrnehmbaren Temperaturunterschied zur Umgebung auf und verändert innerhalb des Sensorrasters seine Position, registriert der Bewegungsmelder dies als Bewegung eines Lebewesens. Dicke Kleidung im Winter kann beispielsweise die Wahrnehmung des Sensors beeinträchtigen.

Sensoren mit Ultraschall senden nicht hörbare Frequenzen, die von Objekten und Lebewesen zurückgeworfen werden. Auf diese Art nimmt er sich nähernde Bewegungen wahr. Da Ultraschall über die Luft transportiert wird, benötigt der Bewegungsmelder ein freies Sichtfeld ohne Blockaden oder Abdeckungen. Auch bewegliche Elemente wie Äste oder Windspiele können fälschlicherweise registriert werden und sollten sich nicht im näheren Bereich befinden.

Damit der Bewegungsmelder nicht ständig aktiviert bleibt, setzen viele Modelle auf integrierte Timer oder Dämmerungsschalter. So wird die Technik erst ab einer bestimmten Uhrzeit oder bei Dunkelheit eingeschaltet.

 

Montagemöglichkeiten 

Erdspieße: Leuchten mit Erdspieß können einfach in den Boden gesteckt und ohne Montage entfernt oder umgesetzt werden. Sie eignen sich hervorragend für die flexible Platzierung kleiner Leuchten in Beeten oder am Wegesrand.

Betonfundament: Leuchten mit Betonfundament sind besonders widerstandsfähig, auch bei starkem Wind oder heftigen Stößen.

Leuchten zum Anschrauben: Die Montage mit Schrauben bietet sich besonders bei Leuchten an, die auf Steinplatten von Wegen und Terrassen angebracht werden.

Ohne Montage: Leuchten, die keiner Montage bedürfen, können ganz einfach am gewünschten Ort platziert werden. Eine flexible Auswahl des Standortes und einfaches Entfernen der Leuchte sind gleichermaßen möglich.

 

Hersteller von Standleuchten außen LED