×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 30.11.2017
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ³

Leuchtmittel

Wie finden Sie das richtige Leuchtmittel?

Jedes Leuchtmittel weist im Vergleich völlig unterschiedliche Eigenschaften auf. Je nachdem was Sie suchen, kommen unterschiedliche Lampenarten für Sie in Frage:

LED Leuchtmittel sind besonders energieeffizient und langlebig und ermöglichen eine helle und umweltfreundliche Beleuchtung. LEDs sind mittlerweile auch in unterschiedlichen Lichtfarben erhältlich.

Glühlampen als klassische Leuchtmittel sind in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich. Sie geben das angenehm warme Licht in alle Richtungen ab und erzeugen eine gemütliche Atmosphäre.

Halogenlampen sind lichtstarke und kompakte Leuchtmittel die mit ihrer natürlichen Farbwiedergabe begeistern. Die meisten Halogenlampen können problemlos gedimmt werden.

Energiesparlampen sparen Stromkosten und sind langlebiger als herkömmliche Glühlampen. Es dauert allerdings eine Weile bis sie ihre volle Leuchtkraft entfalten.

Leuchtstofflampen sind energieeffiziente und günstige Leuchtmittel. Röhrenförmige Lampen eignen sich hervorragend für eine flächige Beleuchtung.

1 - 24 von 1262 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

1 - 24 von 1262 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Leuchtmittel:

Mit der von der EU vorgeschriebenen, stufenweisen Abschaffung der Glühlampe erhielten viele unterschiedliche Leuchtmittel den Vorzug vor der traditionellen Glühbirne. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: auch wenn die Glühbirne das erste massentaugliche Leuchtmittel ist, das jahrelang weltweit in Haushalten und Fabriken für Licht sorgte, so ist dieses Leuchtmittel weitaus weniger energieeffizient und langlebig, als seine "Konkurrenten". Auch wenn jedes Leuchtmittel ganz unterschiedliche Eigenschaften aufweist und sich daher für unterschiedliche Zwecke eignet, so lässt sich doch festhalten, dass die LEDs mittlerweile die Vormachtstellung auf dem Markt eingenommen haben. LEDs sind winzige Elektrochips, die aus Halbleiterkristallen bestehen. Diese Kristalle werden unter Strom gesetzt und verwandeln die eingespeiste Energie in sichtbares Licht um. Häufig verwenden Leuchtenhersteller bei der Konstruktion der Leuchten fest verbaute LEDs, die nicht oder nur von Fachkräften ausgetauscht werden können. Diese fest verbauten LEDs haben in der Regel keinen Sockel, es handelt sich um Module, die bspw. direkt in einen Spot montiert werden. Fest verbaute LEDs sind in der Regel kleiner als LED-Leuchtmittel mit traditioneller Form und liegen sehr eng beinander, sodass sich hier für die Hersteller beim Design einer Leuchte mehr Gestaltungsmöglichkeiten ergeben. Hinzu kommt, dass LEDs mittlerweile eine mittlere Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden erzielen können, was ein Austauschen der Leuchtmittel langfristig sowieso fast unnötig macht.

So unterschiedlich die Leuchtmittel, so unterschiedlich auch die Entsorgungsarten: während Glühlampen über den Hausmüll entsorgt werden können, enthalten LEDs elektronische Komponenten und sollten daher bei Wertstoffhöfen entsorgt werden. Energiesparlampen enthalten hingegen Quecksilberanteile und können aus diesem Grund nur über den Sondermüll entsorgt werden. Passen Sie daher nicht nur bei der Entsorgung der Leuchtmittel auf, sondern auch beim Austausch: Halogenlampen sollten nicht mit bloßen Fingern angefasst werden, da die Fettschicht der Haut, die durch das Anfassen auf den Leuchtmitteln zurückbleibt, die Leuchtmittel leicht zerstören kann. Der Austausch der Leuchtmittel ist von der Art des Sockels abhängig: E14- und E27-Leuchtmittel werden in die Fassung gedreht, während G9 Leuchtmittel in die Fassung gesteckt werden.

Wussten Sie, dass Leuchtmittel fachsprachlich auch als "Lampen" bezeichnet werden? Als "Leuchte" bezeichnet man hingegen die komplette Einheit, Lampenschirm und Korpus inklusive.