×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 31.12.2017
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ³

Flur Einbauleuchten

1 - 24 von 2170 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

1 - 24 von 2170 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Flur Einbauleuchten

Einbauleuchten für den Flur sind zur stilvollen Beleuchtung des Durchgangsraumes gedacht: Da hier viel Licht benötigt wird, um Flure, die meist ohne Tageslichteinstrahlung auskommen müssen, ansprechend zu beleuchten, sollten mehrere Leuchten in Reihe angebracht werden. Dies vermittelt zusätzlich eine eindrucksvolle Lichtstimmung und garantiert das Staunen Ihrer Besucher.

Da im Flur durch häufiges Ein- und Ausschalten hohe Schaltzyklen herrschen, ist es ratsam, ein schaltfestes Leuchtmittel wie eine Halogenlampe oder LED Lampen als Leuchtmittel einzusetzen. Halogenlampen haben den Vorteil, dass sie die Farben tageslichtnah wiedergeben, während LED Leuchtmittel sparsam im Verbrauch sind und eine längere Lebensdauer aufweisen.

Einbauleuchten können beweglich oder nicht beweglich sein, wodurch Sie z.B. Bilder an der Wand kontrastreich beleuchten können. Oder aber die Flur Einbauleuchten schicken ihren Lichtstrahl gebündelt zu Boden.

 

 

Einsatzmöglichkeiten

Obwohl der Flur nur ein Durchgangsbereich ist, sollten Sie hier nicht auf eine stilvolle Beleuchtung verzichten. Denn der Flur ist nicht nur ein viel genutzter Raum, sondern kann auch bei Besuchern schon vorm Betreten der Wohnräume für einen guten Eindruck sorgen. Da Flure meist kleine, enge Räume sind, bieten sich vor allem platzsparende Leuchten wie Wand- und Deckenleuchten an. Einbauleuchten, die nur wenige Zentimeter von der Wand oder Decke abstehen, bieten sogar eine maximale Platzersparnis. Neben der funktionalen Beleuchtung können auch dekorative Lichtlösungen eingesetzt werden, die garantiert für Eindruck sorgen. Und Bilderleuchten können genutzt werden, um die Familienfotos optimal in Szene zu setzen.

 

 

Weitere Ausführungen von Flurleuchten

Flur Wandstrahler

Flur Deckenleuchten

Flur Pendelleuchten

Kronleuchter Flur

 

 

Schutzarten von FlurleuchFlur Einbauleuchtenten

- Trockene Innenräume: Soll der Einsatzort von Leuchten in trockenen Räumen, wie Wohnzimmern, Schlafzimmern oder Fluren erfolgen, reicht bereits eine Schutzart von IP20 aus. 

 

 

Kombination von Flur Einbauleuchten mit Bewegungsmeldern

Die Kombination von Flur Einbauleuchten mit einem Bewegungsmelder ist eine praktische Möglichkeit, eine sichere und bedarfsgenaue Zweckbeleuchtung umzusetzen. Beachten Sie dabei, dass sich Kompaktleuchtstofflampen aufgrund ihrer langen Einschaltzeit nicht für den Betrieb mit Bewegungsmeldern eignen. LED-Leuchtmittel können mit einem Bewegungsmelder kombiniert werden, wenn dieser explizit als kompatibel angegeben ist oder seine Mindestlast unter der Wattzahl der Lampen liegt.

Viele Bewegungsmelder arbeiten mit passiver Infrarottechnik. Diese registriert Temperaturunterschiede zwischen Lebewesen und Umgebung. Verschieben sich diese Unterschiede, erkennt der Sensor dies als Bewegung. Infrarotsensoren nehmen keine Distanzunterschiede wahr, sodass eine frontale Näherung unter Umständen nicht sofort erkannt wird. Beeinträchtigungen können beispielsweise durch dicke Winterkleidung entstehen.

Andere Bewegungsmelder sind aktiv und senden ständig Ultraschallwellen aus, mit denen die Umgebung abgetastet wird. Veränderungen innerhalb ihrer Reichweite erkennen sie als Bewegung – dies kann allerdings auch nicht lebende Objekte wie Äste einschließen. Zur einwandfreien Nutzung benötigen Ultraschallsensoren daher einen freien Bereich ohne Blockaden durch Gegenstände.

 

 

Kombination von Flur Einbauleuchten mit Dimmern

Die Nutzung mit einem Dimmer ist möglich, sofern das enthaltene Leuchtmittel dimmbar ist. In der Regel sind herkömmliche Glühlampen und Hochvolthalogenlampen mit den meisten gängigen Dimmgeräten kompatibel. LEDs und Kompaktleuchtstoffmittel lassen sich nur unter Umständen dimmen und müssen explizit als dimmbar gekennzeichnet sein. Welcher Dimmer in einem solchen Fall zum Einsatz kommt, hängt ebenfalls von den Herstellerangaben ab.

 

 

Montagemöglichkeiten 

Einbau: Über eine Öffnung werden die Leuchten eingesetzt, sodass sie sich flach in der Decke befinden.