×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 31.12.2017
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ³

Flur Deckenstrahler

1 - 24 von 1747 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

1 - 24 von 1747 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Flur Deckenstrahler

Da im Flur meist wenig Tageslicht herrscht, ist eine gute Beleuchtung hier besonders entscheidend. Auch um einen guten ersten Eindruck bei Besuchern zu schaffen, sollte auf eine helle und offene Lichtgestaltung geachtet werden. Deckenstrahler sind aufgrund ihres gebündelten Lichtstrahls bestens dazu geeignet, besondere Bereiche kontrastreich hervorzuheben und beispielsweise Bilder zu beleuchten.

Auch mehrere in Reihe angeordnete Deckenstrahler auf beiden Seiten des Flures vermitteln einen imposanten Eindruck. Wählen Sie aus den verschiedensten Modellen, je nach Geschmack und Einrichtungsstil.

Mögen Sie eine besonders gute Farbwiedergabe, also die Darstellung aller Farben wie bei Tageslicht, sollten Sie Halogenleuchtmittel verwenden. Diese geben die Farben unverfälscht wieder und sind schaltfest, was im Flur vorallem in Verbindung mit einem Bewegungsmelder aufgrund der hohen Schaltfrequenz wichtig ist. Natürlich können Sie auch LED Leuchtmittel verwenden. Diese sparen viel Strom und überzeugen mit einer sehr langen Lebensdauer.

 

Einsatzmöglichkeiten

Obwohl der Flur nur ein Durchgangsbereich ist, sollten Sie hier nicht auf eine stilvolle Beleuchtung verzichten. Denn der Flur ist nicht nur ein viel genutzter Raum, sondern kann auch bei Besuchern schon vorm Betreten der Wohnräume für einen guten Eindruck sorgen. Da Flure meist kleine, enge Räume sind, bieten sich vor allem platzsparende Leuchten wie Wand- und Deckenleuchten an. Einbauleuchten, die nur wenige Zentimeter von der Wand oder Decke abstehen, bieten sogar eine maximale Platzersparnis. Neben der funktionalen Beleuchtung können auch dekorative Lichtlösungen eingesetzt werden, die garantiert für Eindruck sorgen. Und Bilderleuchten können genutzt werden, um die Familienfotos optimal in Szene zu setzen.

 

 

Schutzarten von Flur Deckenstrahler

- Trockene Innenräume: Soll der Einsatzort von Leuchten in trockenen Räumen, wie Wohnzimmern, Schlafzimmern oder Fluren erfolgen, reicht in den meisten Fällen bereits eine Schutzart von IP20 aus. 

 

 

Zubehörartikel für Flur Deckenstrahler

Bewegungsmelder

Die Kombination von Flurleuchten mit einem Bewegungsmelder ist eine praktische Möglichkeit, eine sichere und bedarfsgenaue Zweckbeleuchtung umzusetzen. Beachten Sie dabei, dass sich Kompaktleuchtstofflampen aufgrund ihrer langen Einschaltzeit nicht für den Betrieb mit Bewegungsmeldern eignen. LED-Leuchtmittel können mit einem Bewegungsmelder kombiniert werden, wenn dieser explizit als kompatibel angegeben ist oder seine Mindestlast unter der Wattzahl der Lampen liegt.

Viele Bewegungsmelder arbeiten mit passiver Infrarottechnik. Diese registriert Temperaturunterschiede zwischen Lebewesen und Umgebung. Verschieben sich diese Unterschiede, erkennt der Sensor dies als Bewegung. Infrarotsensoren nehmen keine Distanzunterschiede wahr, sodass eine frontale Näherung unter Umständen nicht sofort erkannt wird. Beeinträchtigungen können beispielsweise durch dicke Winterkleidung entstehen.

Andere Bewegungsmelder sind aktiv und senden ständig Ultraschallwellen aus, mit denen die Umgebung abgetastet wird. Veränderungen innerhalb ihrer Reichweite erkennen sie als Bewegung – dies kann allerdings auch nicht lebende Objekte wie Äste einschließen. Zur einwandfreien Nutzung benötigen Ultraschallsensoren daher einen freien Bereich ohne Blockaden durch Gegenstände.

 

Dimmer

Die Nutzung mit einem Dimmer ist möglich, sofern das enthaltene Leuchtmittel dimmbar ist. In der Regel sind herkömmliche Glühlampen und Hochvolthalogenlampen mit den meisten gängigen Dimmgeräten kompatibel. LEDs und Kompaktleuchtstoffmittel lassen sich nur unter Umständen dimmen und müssen explizit als dimmbar gekennzeichnet sein. Welcher Dimmer in einem solchen Fall zum Einsatz kommt, hängt ebenfalls von den Herstellerangaben ab.

 

 

Montagemöglichkeiten

Anbauleuchten: Der Anbau von Deckenstrahlern erfolgt in der Regel nach folgendem Prinzip: Die Montageplatte der Leuchte wird an der Zimmerdecke befestigt, der Korpus im Anschluss darauf gesteckt oder geschraubt. So ist in der Regel auch eine unkomplizierte Abnahme zwecks Wartung oder Leuchtmittelaustausch möglich.

Einbauleuchten: Zur Anbringung der Einbauleuchten wird in der Wand oder der Decke eine nach Herstellerangaben gemessene Öffnung angefertigt. Kabel und ein Großteil des Korpus verschwinden in der Öffnung und sind für den Betrachter unsichtbar. Die Leuchte hebt sich so optisch kaum ab. Beachten Sie beim Einbau unbedingt die Angaben des jeweiligen Herstellers.