×
0521 / 520 55-26 Mo.-Fr. 08:00 - 18:30 Uhr

leuchtenzentrale - Ihr Fachmarkt für Leuchten und Lampenleuchtenzentrale - Ihr Fachmarkt für Leuchten und Lampen

Warenkorb 0
Rabattaktion bis 31.12.2014
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ***

Elektronische Trafos

51 Artikel

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

51 Artikel

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Elektronische Trafos

Niedervoltlampen können in der Regel nicht direkt an das Stromnetz angeschlossen werden, da die Netzspannung des Stromnetzes 230V beträgt. Um dennoch Niedervoltlampen betreiben zu können, müssen Transformatoren zwischengeschaltet werden, welche die 230V aus der Steckdose auf die bei den Niedervoltlampen benötigte Betriebsspannung von 12 oder 24V transformieren. Bei der Nutzung von elektronischen Transformatoren steht nicht nur die Transformation der Netzspannung von 230V- 240V im Vordergrund, sondern auch die damit verbundene Realisierungsmöglichkeit von Beleuchtungskonzepten mit energiesparendem und wirtschaftlichem Charakter. Gerade Lichtsysteme, die stark designorientiert sind, benötigen Trafos, die zu ihnen passen. Elektronische Transformatoren haben ein weitaus geringeres Gewicht und sind erheblich kleiner als konventionelle Transformatoren und sind daher besonders für Design-Lichtsysteme geeignet. Elektronische Transformatoren sind sehr sparsam was den Energieverbrauch betrifft, sie sind ziemlich handlich, haben ein geringes Gewicht und deutlich leiser als die anderen Varianten. Dies sind aber nicht die einzigen Vorteile der elektronischen Transformatoren. Neben den eigenschaftsbezogenen Vorteilen gibt es noch eine weitere Tatsache, welche die Anschaffung von elektronischen Trafos lohnenswert macht: die Preise sind in den vergangenen Jahre stetig gesunken. Somit profitiert man von der Nutzung auch langfristig .