×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 30.11.2017
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ³

Einbauleuchten geringe Einbautiefe

Ausgewählte Filter: geringe Einbautiefe

1 - 24 von 62 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

1 - 24 von 62 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Einbauleuchten geringe Einbautiefe

Einbauleuchten mit geringer Einbautiefe lassen sich besonders einfach einbauen, da sie nur wenig Platz in der Zwischendecke benötigen. So kann sie auch genutzt werden, wenn herkömmliche Einbauleuchten nicht verbaut werden können. Einbauleuchten eignen sich für die verschiedensten Einsatzbereiche, und sind eine moderne Art der Innenbeleuchtung. Sie sind platzsparend, und können zum Beispiel an der Decke für die Grundbeleuchtung eingesetzt werden, oder sorgen für stilvolle Lichtakzente.

Einbauleuchten mit geringer Einbautiefe sind in den verschiedensten Varianten erhältlich. So kann zum Beispiel zwischen beweglichen und festen Leuchten und verschiedenen Materialien gewählt werden. Durch die kompakten Maße der Leuchten kommen meist moderne LED Leuchtmittel zum Einsatz, die trotz ihrer Größe für eine helle und angenehme Beleuchtung sorgen. Die fortschrittlichen LEDs sparen zudem Stromkosten, und sind daher besonders umweltfreundlich.

 

 

Einsatzmöglichkeiten

Wohnzimmer: Einbauleuchten mit geringer Einbautiefe eignen sich hervorragend für die dezente Grundbeleuchtung im Wohnzimmer.

Schlafzimmer: Einbauleuchten mit geringer Einbautiefe lassen sich unkompliziert in die Schlafzimmerdecke einbauen.

Esszimmer:Die kleinen Einbauleuchten mit geringer Einbautiefe sorgen für eine helle Beleuchtung im Esszimmer.

Küche: Einbauleuchten mit geringer Einbautiefe leuchten die Küchenarbeitsflächen optimal aus.

Flur: Die platzsparenden Einbauleuchten mit geringer Einbautiefe können auch zur Flurbeleuchtung genutzt werden.

 

 

Weitere Ausführungen von Einbauleuchten

  •  
    Runde
    Einbauleuchten

    sind die klassische Variante der Einbauleuchten. Durch ihre neutrale Form fügen sie sich nahtlos in jeden Einrichtungsstil ein.


  • Quadratische
    Einbauleuchten

    wirken durch ihre gradlinige Formgebung modern und hochwertig. Sie können zudem besonders gut nebeneinander platziert werden.
  •  
    LED
    Einbauleuchten

    sind trotz ihrer kompakten Größe besonders lichtstark, denn die kleinen LEDs sind extrem energieeffizient und sorgen für helles Licht.


  • Einbauleuchten
    aus Edelstahl

    wirken nicht nur hochwertig und modern, sondern sind auch besonders stabil und langlebig.

 

 

Geringe Einbautiefe

Leuchten mit einer geringen Einbautiefe eignen sich für zahlreiche Anwendungsorte, an denen herkömmliche Einbauleuchten auf Grund von Platzmangel nicht verwendet werden können. Diese Eigenschaft ermöglicht bspw. den Einbau von Deckeneinbauleuchten in Decken mit nur wenig Platz in der Zwischendecke. Leuchten mit geringer Einbautiefe sind daher vielfältig verwendbar.

 

 

Wichtige Schutzarten von Einbauleuchten geringe Einbautiefe

- Trockene Innenräume: Soll der Einsatzort von Leuchten in trockenen Räumen, wie Wohnzimmern, Schlafzimmern oder Fluren erfolgen, reicht in den meisten Fällen bereits eine Schutzart von IP20 aus. 

- Badezimmer: Weil Leuchten in der Nähe von Badewannen und Duschen einem hohen Maß an Feuchtigkeit ausgesetzt sind, sollte deren Schutzart mindestens IPx4 betragen.

- Küche: In der Küche können Leuchten einer erhöhten Feuchtigkeit ausgesetzt sein. Daher sollten Küchenleuchten mindestens über die Schutzart IP22 verfügen.

 

 

Zubehörartikel für Einbauleuchten geringe Einbautiefe

Dimmer

Die Nutzung mit einem Dimmer ist möglich, sofern das enthaltene Leuchtmittel dimmbar ist. In der Regel sind herkömmliche Glühlampen und Hochvolthalogenlampen mit den meisten gängigen Dimmgeräten kompatibel. LEDs und Kompaktleuchtstoffmittel lassen sich nur unter Umständen dimmen und müssen explizit als dimmbar gekennzeichnet sein. Welcher Dimmer in einem solchen Fall zum Einsatz kommt, hängt ebenfalls von den Herstellerangaben ab.

 

 

Montagemöglichkeiten

Zur Anbringung der Einbauleuchten wird in der Decke, Wand oder im Boden eine nach Herstellerangaben gemessene Öffnung angefertigt. Kabel und ein Großteil des Korpus verschwinden in der Bausubstanz und sind für den Betrachter unsichtbar. Die Leuchte hebt sich optisch kaum hervor. Beachten Sie beim Einbau unbedingt die Anweisungen des jeweiligen Herstellers.

 

 

Hersteller

  •  

  •