×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 31.10.2017
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ***

Deckenstrahler Retro

Ausgewählte Filter: Retro

1 - 24 von 72 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

1 - 24 von 72 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Deckenstrahler Retro

Retro Deckenstrahler orientieren sich in ihrem Design an dem Stil vergangener Jahrzehnte. Insbesondere das Aussehen von Einrichtungsgegenständen aus dem 20. Jahrhundert greifen diese Strahler auf. Retro Deckenstrahler lassen sich daher ideal mit Möbeln oder anderen Objekten kombinieren, die ebenfalls in diesem Stil gefertigt sind. Eine Kombination mancher dieser Leuchten mit modernen Elementen ist zwar ebenfalls möglich, sollte aber durchdacht abgeschätzt werden.

Trotz ihres traditionellen Designs lassen sich Retro Deckenstrahler oftmals auch mit modernen LED-Leuchtmitteln betreiben. Abhängig für die Kompatibilität mit LEDs ist die Fassung des jeweiligen Strahlers. LED-Leuchtmittel verbrauchen im Vergleich zu traditionellen Glühlampen bis zu 90% weniger an Energie.

Viele Retro Deckenstrahler verfügen über dreh- und schwenkbare Leuchtenköpfe, die eine flexible Akzentbeleuchtung ermöglichen.



Einsatzmöglichkeiten

Esszimmerleuchten: Im Esszimmer lassen sich Retro Deckenstrahler perfekt für die Akzentuierung von Einrichtungsgegenständen einsetzen.

Wohnzimmerleuchten: Retro Deckenstrahler sollten im Wohnzimmer durchdacht positioniert werden, sodass das Licht nicht blendet.

Schlafzimmerleuchten: Auch im Schlafzimmer eignen sich Retro Deckenstrahler perfekt für die Akzentbeleuchtung, bspw. von Kleiderschränken.

Flurleuchten: Retro Deckenstrahler sorgen im Flur für eine herzlichen und willkommenen ersten Eindruck.

Küchenleuchten: Deckenstrahler im Retro Design sorgen in der Küche für ein heimisches Gefühl, welches viele Menschen an ihre Kindheit erinnert.

 

 

Ausführungen von Deckenstrahlern Retro

Deckenstrahler LED Deckenstrahler Einbau Deckenstrahler weiß Deckenstrahler schwarz Deckenstrahler E27


Deckenstrahler LED

überzeugen durch eine ausgezeichnete Lichtausbeute und hohe mittlere Lebensdauer. Im Vergleich zu Glühlampen ist die Lebensdauer von LEDs um das bis zu 50-fache höher.


Deckenstrahler Einbau 

werden durch eine Deckenmontage in die Deckenwand eingelassen. Hierfür ist eine entsprechende Öffnung von Nöten, die je nach Leuchte unterschiedliche Ausmaße annimmt.


Deckenstrahler weiß 

lassen sich durch ihre modische Farbe mit einer breiten Palette von Deckenfarben, Möbelstücken oder anderen Einrichtungsgegenständen kombinieren.


Deckenstrahler schwarz 

gelten als ausgesprochen modern, insbesondere dann, wenn sie neben ihrer edlen schwarzen Farbe zusätzlich in einem gebürsteten Metalldesign daherkommen.


Deckenstrahler E27

verfügen über eine Edison-Schraubfassung, die schon seit über 100 Jahren für Leuchten verwendet wird. Für diese Fassung sind zahlreiche unterschiedliche Leuchtmittel erhältlich.



Retro

Leuchten in der Stilrichtung "Retro" orientieren sich an ihrem Aussehen an vergangene Zeiten. Besonders beliebt ist das Aufgreifen von Designs und Stimmungen aus dem 20. Jahrhundert, insbesondere der 80er Jahre. Mit dem Aufkommen der Moderne und ihrem Fortschrittsglauben fehlten vielen Menschen die heimischen und erinnerungsträchtigen Formen und Farben. Diese Marktlücke schloss eine Retrowelle ab den 1970er Jahren, die nun geschichtsorientierte Leuchten anstatt immer modernerer Designs etablierte. Dieser rückwärtsgewandte aber dennoch zeitlose Trend dauert bis heute an. 

 

Wichtige Schutzarten von Deckenstrahlern Retro

- Badezimmer: Weil Leuchten in der Nähe von Badewannen und Duschen einer erhöhten Feuchtigkeit ausgesetzt sind, sollte deren Schutzart mindestens IPx4 betragen.

- Küche: In der Küche können Leuchten einer erhöhten Feuchtigkeit ausgesetzt sein. Daher sollten Küchenleuchten mindestens über die Schutzart IP22 verfügen.

- Trockene Innenräume: Soll der Einsatzort von Leuchten in trockenen Räumen, wie Wohnzimmern, Schlafzimmern oder Fluren erfolgen, reicht bereits eine Schutzart von IP20 aus. 

 

Kombination von Deckenstrahlern Retro mit Bewegungsmeldern

Die Kombination von Retro Deckenstrahlern mit einem Bewegungsmelder ist eine praktische Möglichkeit, eine sichere und bedarfsgenaue Zweckbeleuchtung umzusetzen. Beachten Sie dabei, dass sich Kompaktleuchtstofflampen aufgrund ihrer langen Einschaltzeit nicht für den Betrieb mit Bewegungsmeldern eignen. LED-Leuchtmittel können mit einem Bewegungsmelder kombiniert werden, wenn dieser explizit als kompatibel angegeben ist oder seine Mindestlast unter der Wattzahl der Lampen liegt.

Viele Bewegungsmelder arbeiten mit passiver Infrarottechnik. Diese registriert Temperaturunterschiede zwischen Lebewesen und Umgebung. Verschieben sich diese Unterschiede, erkennt der Sensor dies als Bewegung. Infrarotsensoren nehmen keine Distanzunterschiede wahr, sodass eine frontale Näherung unter Umständen nicht sofort erkannt wird. Beeinträchtigungen können beispielsweise durch dicke Winterkleidung entstehen.

Andere Bewegungsmelder sind aktiv und senden ständig Ultraschallwellen aus, mit denen die Umgebung abgetastet wird. Veränderungen innerhalb ihrer Reichweite erkennen sie als Bewegung – dies kann allerdings auch nicht lebende Objekte wie Äste einschließen. Zur einwandfreien Nutzung benötigen Ultraschallsensoren daher einen freien Bereich ohne Blockaden durch Gegenstände.

 

Kombination von Deckenstrahlern Retro mit Dimmern

Die Nutzung mit einem Dimmer ist möglich, sofern das enthaltene Leuchtmittel dimmbar ist. In der Regel sind herkömmliche Glühlampen und Hochvolthalogenlampen mit den meisten gängigen Dimmgeräten kompatibel. LEDs und Kompaktleuchtstoffmittel lassen sich nur unter Umständen dimmen und müssen explizit als dimmbar gekennzeichnet sein. Welcher Dimmer in einem solchen Fall zum Einsatz kommt, hängt ebenfalls von den Herstellerangaben ab.

 

Montagemöglichkeiten 

Anbau: Die Montageplatte der Leuchte wird an der Decke befestigt, der Korpus im Anschluss darauf gesteckt oder geschraubt.

Einbau: Über eine Öffnung werden die Leuchten eingesetzt, sodass sie sich flach in der Decke befinden.

 

Hersteller von Deckenstrahlern Retro

 Massive Brilliant 

Paulmann  

Philips 

Trio