×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 31.12.2017
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ³

Deckenstrahler LED Messing

Ausgewählte Filter: Messing LED

1 - 3 von 3 Artikel

Gitter  Liste 

1 - 3 von 3 Artikel

Gitter  Liste 

Deckenstrahler LED Messing

LED-Deckenstrahler aus Messing sind eine besonders stilvolle Variante der Innenbeleuchtung. Der hochwertige Werkstoff Messing  sorgt mit seinem ansprechendem Glanz für einen echten Hingucker, und ist zudem robust und langlebig. Nicht umsonst ist Messing schon seit Jahrzehnten ein beliebtes Material für die Fertigung von Schmuck, Werkzeug und Einrichtungsgegenständen.

Bei den LED-Deckenstrahlern aus Messing wird das traditionelle Material mit moderner Lichttechnik kombiniert. Die fortschrittlichen LED-Leuchtmittel sorgen für helles Licht, und sind besonders energieeffizient und langlebig. So können sie sogar dauerhaft eingeschaltet bleiben, und ermöglichen eine stilvolle und stromsparende Beleuchtung. Die kompakte Größe der LEDs erlaubt zudem eine Vielzahl an verschiedenen Bauformen. So können platzsparenden LED-Leuchten zum Beispiel hervorragend in engen Fluren eingesetzt werden, ohne auf eine hohe Lichtstärke verzichten zu müssen.

 

 

Einsatzmöglichkeiten

Wohnzimmer: LED-Deckenstrahler aus Messing können mit ihrer edlen Optik und Energieeffizienz im Wohnzimmer punkten.

Schlafzimmer: LED-Deckenstrahler aus Messing sorgen für eine gemütliche und angenehme Lichtstimmung im Schlafzimmer.

Esszimmer: LED-Deckenstrahler aus Messing lassen sich hervorragend für eine stilvolle Esszimmerbeleuchtung einsetzen.

Küche:Die energieeffizienten LED-Deckenstrahler aus Messing eignen sich auch für die Beleuchtung der Küchenarbeitsflächen.

Flur: LED-Deckenstrahler aus Messing sorgen für eine platz- und stromsparende Flurbeleuchtung.

 

 

Weitere Ausführungen von Deckenstrahler

  •  
    Deckenstrahler
    im Landhausstil

    bringen den Charme traditioneller deutscher Landhäuser in Ihre Wohnung. Edle Materialien und künstlichere Alterungseffekte sorgen für die besondere Optik dieser Leuchten.


  • Goldene
    Deckenstrahler

    sorgen mit ihrem ansprechenden Glanz für ein dekoratives Highlight. Gold wirkt besonders luxuriös und edel, und lässt sich hervorragend mit einer Vielzahl von Farben kombinieren.
  •  
    Deckenstrahler
    mit Schutzart
     IP44

    können gefahrlos zur Beleuchtung im Badezimmer genutzt werden, denn sie sind gegen Fremdkörper und Spritzwasser geschützt.


  • Quadratische
    Deckenstrahler

    sind durch ihre gradlinigen Formen besonders gut für moderne Einrichtungen geeignet. Sie können zudem miteinander kombiniert werden, um eine optimale Beleuchtung zu schaffen.

 

 

LED-Technik

LED-Technik bietet mehrere Vorteile:

- Langlebigkeit: die Leuchtmittel besitzen eine durchschnittliche Lebensdauer von 30.000 bis zu 50.000 Betriebsstunden (modellabhängig)

- Geringe Wärmeentwicklung, auch bei ständiger Nutzung

- Energieeffizienz: LED-Lichttechnik verbraucht deutlich weniger Strom als andere Leuchtmittel bei gleicher Lichtstärke

- Schaltfestigkeit: auch häufiges Ein- und Ausschalten beeinträchtigt die Leistung nicht

- Sofort 100 % Helligkeit, ohne Wartezeit

 

LED gibt es in verschiedenen Ausführungen:

Chip-on-Board sind LED-Module, auf denen mehrere LED-Chips eng aneinander geklebt werden. Der Vorteil ist eine durchgehende Lichtfläche.

High-Power & Low-Power LEDs unterscheiden sich in ihrer Leistungsaufnahme und der damit verbundenen Stromstärke.

LED-Retrofit-Lampen sind LED-Leuchtmittel mit klassischem Sockel, wie dem E27-Sockel. Diese Leuchtmittel können in Leuchten eingesetzt werden, die für traditionelle Leuchtmittel konzipiert worden sind.

LED-Fadenlampen verfügen, ähnlich wie Glühlampen, über Glühfäden. Auf diese sind LEDs eng nebeneinander geklebt. Für Liebhaber des nostalgischen Designs von Glühlampen.

 LED-Reflektorlampen verfügen über einen verbauten Reflektor. Dieser bündelt das Licht und strahlt es zielgenau aus.

OLEDs ähneln von ihrer Technologie her normalen LEDs. Das Licht wird bei OLEDs jedoch von einer Fläche ausgestrahlt. Dies macht sie in naher Zukunft auf jede Oberfläche montierbar.

SMD-LEDs haben auf eine Leiterplatte montierte LEDs. Durch diese Montage werden die LEDs gekühlt, der Kühlkörper kann bei diesen Leuchtmitteln kleiner ausfallen.

 

 

Messing

Messing ist eine beliebte Kupferlegierung. Das heißt, dass zur Fertigung dieses Metalls verschiedene Bestandteile verwendet werden. Die Hauptbestandteile für die Herstellung von Messing sind Kupfer und Zink. Abhängig vom Verhältnis dieser beiden Metalle, hat Messing eine rot-braune bis kupfer-goldene Farbe. Durch die Zugabe von Nickel wird der Schutz vor Korrosion erhöht.

Diese Kupferlegierung ist bereits seit vielen Jahrzehnten für die Fertigung von Einrichtungsgegenständen relevant und überzeugt durch ihre Robustheit.

Messing ist ein Bakterizid. Das heißt, dass das Metall gezielt Bakterien abtötet. Daher ist es häufig in Türklinken oder Wasserhähnen zu finden.

 

 

Wichtige Schutzarten von Deckenstrahler LED Messing

- Badezimmer: Weil Leuchten in der Nähe von Badewannen und Duschen einem hohen Maß an Feuchtigkeit ausgesetzt sind, sollte deren Schutzart mindestens IPx4 betragen.

- Küche: In der Küche können Leuchten einer erhöhten Feuchtigkeit ausgesetzt sein. Daher sollten Küchenleuchten mindestens über die Schutzart IP22 verfügen.

- Trockene Innenräume: Soll der Einsatzort von Leuchten in trockenen Räumen, wie Wohnzimmern, Schlafzimmern oder Fluren erfolgen, reicht in den meisten Fällen bereits eine Schutzart von IP20 aus. 

 

 

Zubehörartikel für Deckenstrahler LED Messing

Dimmer

Die Nutzung mit einem Dimmer ist möglich, sofern das enthaltene Leuchtmittel dimmbar ist. In der Regel sind herkömmliche Glühlampen und Hochvolthalogenlampen mit den meisten gängigen Dimmgeräten kompatibel. LEDs und Kompaktleuchtstoffmittel lassen sich nur unter Umständen dimmen und müssen explizit als dimmbar gekennzeichnet sein. Welcher Dimmer in einem solchen Fall zum Einsatz kommt, hängt ebenfalls von den Herstellerangaben ab.

 

 

Montagemöglichkeiten

Aufbauleuchten: Der Anbau von Deckenleuchten erfolgt in der Regel nach folgendem Prinzip: Die Montageplatte der Leuchte wird an der Zimmerdecke befestigt, der Korpus im Anschluss darauf gesteckt oder geschraubt. So ist in der Regel auch eine unkomplizierte Abnahme zwecks Wartung oder Leuchtmittelaustausch möglich.

Einbauleuchten: Zur Anbringung der Deckeneinbauleuchten wird im Dach oder der Decke eine nach Herstellerangaben gemessene Öffnung angefertigt. Kabel und ein Großteil des Korpus verschwinden in der Decke und sind für den Betrachter unsichtbar. Die Leuchte hebt sich optisch kaum von der Decke hervor. Beachten Sie beim Einbau unbedingt die Angaben des jeweiligen Herstellers.

 

 

Hersteller

  •