×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 31.10.2017
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ***

Deckenstrahler IP44

Ausgewählte Filter: IP44

1 - 22 von 22 Artikel

Gitter  Liste 

1 - 22 von 22 Artikel

Gitter  Liste 

Deckenstrahler IP44

Deckenstrahler mit Schutzart IP44 sind gegen Fremdkörper und Spritzwasser geschützt. So können sie gefahrlos im Badezimmer eingesetzt werden, aber auch in allen anderen Räumen im Innenbereich. Hierbei sollte jedoch beachtet werden, dass die Leuchten mit ausreichendem Abstand zur Badewanne oder Dusche angebracht werden.

Deckenstrahler mit Schutzart IP44 sind in verschiedenen Varianten erhältlich. Neben Material, Farbe und Leuchtmittel kann zum Beispiel auch die Anzahl der Lichtquellen individuell auf die Raumsituation abgestimmt werden. Die einzelnen Lichtquellen der Strahler sind meist individuell ausrichtbar, und lassen sich durch drehen und schwenken optimal positionieren. So können zum Beispiel Lichtakzente auf verschiedene Einrichtungsgegenstände gesetzt werden, oder eine bedarfsgenaue Beleuchtung an verschiedenen Orten im Raum geschaffen werden. Deckenstrahler mit Schutzart IP44 lassen sich hervorragend mit verschiedenen Lichtlösungen kombinieren, um eine abgestimmte Beleuchtung zu schaffen, und eignen sich sowohl als Grundbeleuchtung als auch als ergänzende Akzentbeleuchtung.

 

 

Einsatzmöglichkeiten

Wohnzimmer: Deckenstrahler mit Schutzart IP44 eignen sich als effektvolle Akzentbeleuchtung für das Wohnzimmer.

Schlafzimmer: Deckenstrahler mit Schutzart IP44 können auch als angenehme Beleuchtung im Schlafzimmer punkten.

Badezimmer:Durch ihren Schutz gegen Spritzwasser lassen sich die Deckenstrahler mit Schutzart IP44 gefahrlos im Bad einsetzen.

Küche: Deckenstrahler mit Schutzart IP44 eignen sich mit ihrem gerichteten Licht auf für die Beleuchtung der Küchenarbeitsflächen.

 

 

Weitere Ausführungen von Deckenstrahler

  •  
    Runde Deckenstrahler

    sind schlichte und funktionale Leuchten mit einer ansprechenden Lichtwirkung. Runde Leuchten wirken dezent und elegant, und lassen sich in den verschiedensten Stilrichtungen einsetzen.


  • Goldene Deckenstrahler

    wirken edel und luxuriös. Die Farbe gold ist der Hingucker in jeder Einrichtung, und lässt sich zum Beispiel mit goldenen Armaturen in der Küche oder im Bad kombinieren.
  •  
    Weiße LED-Deckenstrahler

    lassen sich dezent an weißen Decken einsetzen. Dank der modernen LED-Leuchtmittel sorgen sie für helles Licht, und können dabei sogar Stromkosten sparen.


  • Deckenstrahler aus Glas

    sorgen durch ihr transparentes Material für besonders helles Licht. Glas kann auch satiniert oder mattiert sein, und erlaubt so eine blendfreie und dennoch helle Beleuchtung.

 

 

Schutzart IP44

Die Schutzart IP44 wird mindestens vorausgesetzt, um eine Leuchte im Außenbereich oder Badezimmer einsetzen zu können. Denn so ist gewährleistet, dass kein Spritzwasser in die Leuchte eindringen und so die Technik beschädigen kann. Auch das Eindringen von Fremdkörpern ab einem Millimeter Größe ist so nicht möglich.

Im Badezimmer verzeiht eine IP44-Leuchte versehentliche Spritzer und hohe Luftfeuchtigkeit, sodass sie hier ebenfalls eingesetzt werden kann – allerdings mit gewissem Abstand zur Dusche und Badewanne. Hier kann häufiger ein Kontakt mit Feuchtigkeit entstehen, sodass auch hier eine höhere Schutzart angebracht ist.

 

 

Zubehörartikel für Deckenstrahler IP44

Dimmer

Die Nutzung mit einem Dimmer ist möglich, sofern das enthaltene Leuchtmittel dimmbar ist. In der Regel sind herkömmliche Glühlampen und Hochvolthalogenlampen mit den meisten gängigen Dimmgeräten kompatibel. LEDs und Kompaktleuchtstoffmittel lassen sich nur unter Umständen dimmen und müssen explizit als dimmbar gekennzeichnet sein. Welcher Dimmer in einem solchen Fall zum Einsatz kommt, hängt ebenfalls von den Herstellerangaben ab.

 

 

Montagemöglichkeiten

Aufbauleuchten: Der Anbau von Deckenleuchten erfolgt in der Regel nach folgendem Prinzip: Die Montageplatte der Leuchte wird an der Zimmerdecke befestigt, der Korpus im Anschluss darauf gesteckt oder geschraubt. So ist in der Regel auch eine unkomplizierte Abnahme zwecks Wartung oder Leuchtmittelaustausch möglich.

Einbauleuchten: Zur Anbringung der Deckeneinbauleuchten wird im Dach oder der Decke eine nach Herstellerangaben gemessene Öffnung angefertigt. Kabel und ein Großteil des Korpus verschwinden in der Decke und sind für den Betrachter unsichtbar. Die Leuchte hebt sich optisch kaum von der Decke hervor. Beachten Sie beim Einbau unbedingt die Angaben des jeweiligen Herstellers.

 

 

Hersteller

  •  

  •