×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 30.11.2017
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ³

Deckenleuchten 12 Volt

Ausgewählte Filter: 12 V

1 - 10 von 10 Artikel

Gitter  Liste 

1 - 10 von 10 Artikel

Gitter  Liste 

Deckenleuchten 12 Volt

Deckenleuchten mit 12-Volt-Niederspannung bieten bei gleicher Leistung einen höheren Beitrag zur Sicherheit Ihrer Familie als herkömmliche Hochvoltleuchten mit 230 Volt Spannung. Die Gefahr eines lebensbedrohlichen Stromschlages besteht unter Nutzung der hier aufgeführten Leuchten nicht, weshalb sie ideal für die Nutzung in Feuchträumen oder Kinderzimmern sind (bei entsprechender Schutzart).

Dekorative Lichtobjekte in ausgefallenen Formen und mit zurückhaltender Helligkeit sind an dieser Stelle genauso vertreten wie kraftvolle Strahler, die Sie nach Bedarf ausrichten können. Bei allen handelt es sich um qualitativ hochwertige 12-Volt-Deckenleuchten. Auch minimalistische Downlights und Einbaustrahler finden Sie hier, die mit Niederspannung betrieben werden.

Leuchten mit 12 Volt Betriebsspannung verbrauchen weniger Strom als vergleichbare Modelle unter 230 Volt. Zudem sind die eingesetzten Leuchtmittel länger betriebsfähig als die Alternativen im Hochvoltbetrieb.


Einsatzmöglichkeiten

Wohnraumbeleuchtung: mit der wohligen Beleuchtung einer Niedervoltleuchte schaffen Sie ein angenehmes Ambiente.

Kinderzimmerleuchte: gehen Sie auf Nummer sicher, indem Sie in der Nähe Ihres Kindes auf eine niedrige Stromspannung setzen.

Badezimmerleuchte: auch in Feuchträumen bietet sich der Einsatz von Niedervoltleuchten an.

 

12 Volt

Leuchten, die mit einer Kleinspannung von 12 Volt betrieben werden, benötigen zur Spannungswandlung einen Transformator. Häufig wird dieser vom Hersteller in den Korpus der Leuchte integriert. Ein Betrieb mit 12 Volt Spannung bietet einige Vorteile. So arbeiten bspw. Niedervolt-Halogenlampen bis zu 30% effizienter und erreichen eine um bis zu 50% höhere mittlere Lebensdauer als herkömmliche Leuchtmittel im Hochvolt-Betrieb. Zudem ist eine Spannung von 12V für den Menschen ungefährlich, sodass diese Leuchten gerne in Kinderzimmern oder im Badezimmer eingesetzt werden.

 

Wichtige Schutzarten von Deckenleuchten 12 Volt

- Badezimmer: Weil Leuchten in der Nähe von Badewannen und Duschen einem hohen Maß an Feuchtigkeit ausgesetzt sind, sollte deren Schutzart mindestens IPx4 betragen.

- Küche: In der Küche können Leuchten einer erhöhten Feuchtigkeit ausgesetzt sein. Daher sollten Küchenleuchten mindestens über die Schutzart IP22 verfügen.

- Trockene Innenräume: Soll der Einsatz von Leuchten in trockenen Räumen, wie Wohnzimmern, Schlafzimmern oder Fluren erfolgen, reicht in den meisten Fällen bereits eine Schutzart von IP20 aus. 

 

Zubehörartikel für Deckenleuchten 12 Volt

Dimmer

Die Nutzung mit einem Dimmer ist möglich, sofern das enthaltene Leuchtmittel dimmbar ist. In der Regel sind herkömmliche Glühlampen und Hochvolthalogenlampen mit den meisten gängigen Dimmgeräten kompatibel. LEDs und Kompaktleuchtstoffmittel lassen sich nur unter Umständen dimmen und müssen explizit als dimmbar gekennzeichnet sein. Welcher Dimmer in einem solchen Fall zum Einsatz kommt, hängt ebenfalls von den Herstellerangaben ab.

Für dimmbare LED-Leuchtmittel gilt Folgendes: Läuft die LED-Lampe auf Niedervoltbasis (12 Volt) und enthält einen elektronischen Transformator, ist ein Phasenabschnittdimmer geeignet (C oder R, C). Eine 12-Volt-LED mit konventionellem Trafo benötigt dagegen einen Phasenanschnittdimmer (R oder R, L).

 

Montagemöglichkeiten

Anbau: Die Montageplatte der Leuchte wird an der Decke befestigt, der Korpus im Anschluss darauf gesteckt oder geschraubt.

Einbau: Über eine Öffnung werden die Leuchten eingesetzt, sodass sie sich flach in der Decke befinden.