×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 31.10.2017
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ***

Büroleuchten

1 - 24 von 10166 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

1 - 24 von 10166 Artikel

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Büroleuchten

Büroleuchten sorgen für eine optimale Beleuchtung am Arbeitsplatz. So wird augenschonendes Arbeiten an Bildschirmen garantiert. In der DIN EN 12464-1 werden Regelungen festgehalten, die verschiedene Arbeitsplätze erfüllen müssen. Neben Beleuchtungsstärke, Lichtfarbe, und Leuchtdichte sollte das Tageslicht ebenfalls berücksichtigt werden. Eine Statistik der Berufsgenossenschaft empfiehlt eine Beleuchtungsstärke im Büro von mindestens 500 Lux. So kann sogar die Produktivität gesteigert werden.

Büroleuchten müssen das Arbeiten an Bildschirmen ermöglichen. Hierfür werden Rasterleuchten eingesetzt, die das Licht streuen, und so Blendeffekte verhindern. Einzelne Arbeitsplätze können außerdem mit Tischleuchten versehen werden, die individuell für Licht sorgen. Forschungen zeigen, dass natürliches Licht am besten geeignet ist, und die Produktivität und Konzentration fördert. Wenn das Tageslicht nicht ausreichend ist sollte daher daher auf Leuchtmittel mit tagelicht- oder neutralweißem Licht zurückgegriffen werden.

 

 

Einsatzmöglichkeiten

Die Beleuchtung des Arbeitsplatzes ist gesetzlich durch einen Katalog aus Normen geregelt. Abhängig von der verrichteten Arbeit können die Anforderungen an die Beleuchtung unterschiedlich ausfallen. Die Beleuchtungsstärke im Büro sollte mindestens 500 Lux betragen. Zusätzlich sollten störende Blendungen und Reflexionen am Bildschirm vermieden werden.

Die Grundbeleuchtung im Büro werden meist Rasterleuchten eingesetzt. Ein vor der Lichtquelle angebrachtes Raster aus reflektierendem Material sorgt für eine gleichmäßige Lichtverteilung, und verhindert gleichzeitig störende Blendeffekte. Zusätzlich können Arbeitsplatzleuchten wie zum Beispiel Büro Tischleuchten zum Einsatz kommen, die nach Bedarf eingeschaltet werden können, und jeden Arbeitsplatz individuell erhellen. Vorgeschriebene Sicherheitsbeleuchtung wie Notausgangsleuchten sorgen für die nötige Sicherheit im Ernstfall, und verhindern Unfälle.

 

 

Ausführungen von Büroleuchten

     


Arbeitsplatzleuchten

ermöglichen eine individuelle Beleuchtung an jedem Arbeitsplatz. So kann die Lichtstärke optimal auf verschiedene Tätigkeiten abgestimmt werden.


Rasterleuchten

sorgen für eine optimale Lichtverteilung im gesamten Raum. Ihre Lichtraster verhindern störende Reflexe auf Bildschirmen und sorgen für blendfreies Licht.


Notausgangsleuchten

weisen im Ernstfall Richtung Ausgang, und verhindern so Unfälle. Die Beleuchtung von Fluchtwegen und Notausgängen ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

 

Wichtige Schutzarten von Büroleuchten

Für trockene Büroräume sind in der Regel Leuchten mit der Schutzart IP20 ausreichend. Für Verwaltungsbereiche an Industriearbeitsplätzen oder in Werkstätten gelten gesonderte Regeln.

 

 

Zubehörartikel für Büroleuchten

Dimmer

Die Nutzung mit einem Dimmer ist möglich, sofern das enthaltene Leuchtmittel dimmbar ist. In der Regel sind herkömmliche Glühlampen und Hochvolthalogenlampen mit den meisten gängigen Dimmgeräten kompatibel. LEDs und Kompaktleuchtstoffmittel lassen sich nur unter Umständen dimmen und müssen explizit als dimmbar gekennzeichnet sein. Welcher Dimmer in einem solchen Fall zum Einsatz kommt, hängt ebenfalls von den Herstellerangaben ab.

Zeitschaltuhr

Unter Einstellung einer gewissen Zeitspanne ist garantiert, dass die Beleuchtung ausschließlich bei Dunkelheit aktiviert ist, und sich am Morgen automatisch wieder abschaltet.

 

 

Montagemöglichkeiten

Deckenleuchten: Der Anbau von Deckenleuchten erfolgt in der Regel nach folgendem Prinzip: Die Montageplatte der Leuchte wird an der Zimmerdecke befestigt, der Korpus im Anschluss darauf gesteckt oder geschraubt. So ist in der Regel auch eine unkomplizierte Abnahme zwecks Wartung oder Leuchtmittelaustausch möglich.

Einbauleuchten: Zur Anbringung der Deckeneinbauleuchten wird im Dach oder der Decke eine nach Herstellerangaben gemessene Öffnung angefertigt. Kabel und ein Großteil des Korpus verschwinden in der Decke und sind für den Betrachter unsichtbar. Die Leuchte hebt sich optisch kaum von der Decke hervor. Beachten Sie beim Einbau unbedingt die Angaben des jeweiligen Herstellers.

Ohne Montage: Leuchten, die keiner Montage bedürfen, können ganz einfach am gewünschten Ort platziert werden. Eine flexible Auswahl des Standortes und einfaches Entfernen der Leuchte sind gleichermaßen möglich.

 

 

Hersteller von Büroleuchten

 Trio Flos 

Schmitz Leuchten  

Trilux 

Eglo