×
Warenkorb 0
Rabattaktion bis 31.12.2017
  • 5% Skonto bei Zahlung
    per Vorkasse
  • 3% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 250 €
  • 7% Rabatt bei einem
    Bestellwert ab 500 €
  • 0 Versandkosten ab einem
    Bestellwert von 40 € ³

Bodeneinbaustrahler Heitronic

Ausgewählte Filter: Heitronic

1 - 17 von 17 Artikel

Gitter  Liste 

1 - 17 von 17 Artikel

Gitter  Liste 

Bodeneinbaustrahlern Heitronic

Die Bodeneinbaustrahler von Heitronic sind optimal für den Einsatz im Außenbereich. Denn eine zuverlässige und sichere Lichtquelle ist unerlässlich, um für mehr Sicherheit zu sorgen. Das Stolpern über Unebenheiten oder Stufen gehört in Zukunft der Vergangenheit an, wenn Wege und Treppen mit Bodeneinbaustrahlern ausgestattet werden.

Setzen Sie hierbei auf die bewährte Heitronic-Qualität.

Ausgewählte Modelle entsprechen sogar der Schutzart IP67, sodass sie selbst bei Pfützenbildung wasserdicht und somit funktionstüchtig bleiben. Auch in der Nähe eines Teiches oder Pools ist diese Auswahl sinnvoll.

Aufgrund einer sorgfältigen Materialauswahl und der Herstellung aus Edelstahl, Kunststoff oder Aluminium sind die Bodeneinbaustrahler von Heitronic nicht nur rostfrei, sondern auch stoßfest und insgesamt äußerst langlebig. Passend dazu sind oft LED-Leuchtmittel enthalten, die einen niedrigen Energieverbrauch und eine jahrelange Haltbarkeit aufweisen.


Einsatzmöglichkeiten

Wege: Bodeneinbaustrahler leuchten zuverlässig den Weg und räumen jede Stolpergefahr aus.

Eingangsbereich: Die kompakten Einbaustrahler empfangen Besucher und Heimkehrer auf einladende Weise.

Terrasse: Mit den atmosphärisch wirkenden Lichtpunkten setzen Sie die Terrasse angenehm in Szene.

 

Heitronic

Im Jahr 1986 gründeten Heidrun und Günther Vollmer ihr Unternehmen für Lichttechnik, die H. Vollmer GmbH. Sie spezialisierten sich auf anspruchsvolle wie qualitativ hochwertige Beleuchtung und Zubehör. Aufgrund der ständigen Weiterentwicklung der verwendeten Lichttechnik wuchs der Kundenkreis rasant, sodass die Produkte heute international vertrieben werden.

Die bekanntesten Produkte – Leuchten, Lampen und technisches Zubehör – vertreibt die H. Vollmer GmbH unter dem Markennamen Heitronic, der wie kaum ein anderer für einen hohen Qualitätsstandard und ständige technische Weiterentwicklung steht. Auch attraktive Beleuchtungslösungen und Lichtobjekte für den Innen- und Außenbereich sind im umfangreichen Sortiment des deutschen Herstellers zu finden.

 

Wichtige Schutzarten von Bodeneinbaustrahlern Heitronic

- überdachte Bereiche: planen Sie den Einsatz an einem windgeschützten, überdachten Ort, ist die Schutzart IP23 ausreichend.

- Wege / Rasen: wenn Sie die Leuchte frei stehend aufstellen möchten, sollte diese mindestens über die Schutzart IP44 verfügen.

- Teich: möchten Sie die Leuchte in der Nähe eines Teiches aufstellen, so benötigen Sie hier die Schutzart IP67, damit Ihre Leuchte ausreichend vor Wasser geschützt ist. 

  

Kombination von Bodeneinbaustrahlern Heitronic mit Zeitschaltuhren

In einer Zeitschaltuhr werden die Phasen festgelegt, in denen ein Gerät ein- oder ausgeschaltet werden soll. Dies ist komfortabel und erspart manuelles Schalten für wiederholbare Vorgänge. Zeitschaltuhren eignen sich gleichermaßen für z.B. elektrisch gesteuerte Bewässerung tagsüber oder die Beleuchtung bei Nacht. Die Nutzung einer Zeitschaltuhr empfiehlt sich auch, wenn das Haus leer steht, um Anwesenheit der Bewohner zu simulieren.

Die meisten Modelle enthalten in der Regel mechanische Ausführungen. Die Einstellung erfolgt hierbei mithilfe von beweglichen Stiften, während ein Motor eine Drehscheibe der Uhrzeit entsprechend dreht. Zu den gewünschten Zeiten entsteht ein Kontakt, wodurch der Stromfluss aktiviert wird.

 

Kombination von Bodeneinbaustrahlern Heitronic mit Bewegungsmeldern

 Die Kombination von Bodeneinbaustrahlern mit einem Bewegungsmelder ist eine praktische Möglichkeit, eine sichere und bedarfsgenaue Zweckbeleuchtung umzusetzen. Beachten Sie dabei, dass sich Kompaktleuchtstofflampen aufgrund ihrer langen Einschaltzeit nicht für den Betrieb mit Bewegungsmeldern eignen. LED-Leuchtmittel können mit einem Bewegungsmelder kombiniert werden, wenn dieser explizit als kompatibel angegeben ist oder seine Mindestlast unter der Wattzahl der Lampen liegt.

Viele Bewegungsmelder arbeiten mit passiver Infrarottechnik. Diese registriert Temperaturunterschiede zwischen Lebewesen und Umgebung. Verschieben sich diese Unterschiede, erkennt der Sensor dies als Bewegung. Infrarotsensoren nehmen keine Distanzunterschiede wahr, sodass eine frontale Näherung unter Umständen nicht sofort erkannt wird. Beeinträchtigungen können beispielsweise durch dicke Winterkleidung entstehen.

Andere Bewegungsmelder sind aktiv und senden ständig Ultraschallwellen aus, mit denen die Umgebung abgetastet wird. Veränderungen innerhalb ihrer Reichweite erkennen sie als Bewegung – dies kann allerdings auch nicht lebende Objekte wie Äste einschließen. Zur einwandfreien Nutzung benötigen Ultraschallsensoren daher einen freien Bereich ohne Blockaden durch Gegenstände.

 

Montagemöglichkeiten

Zur Anbringung der Einbauleuchten wird im Boden eine nach Herstellerangaben gemessene Öffnung angefertigt. Kabel und ein Großteil des Korpus verschwinden in der Bausubstanz und sind für den Betrachter unsichtbar. Die Leuchte hebt sich optisch kaum hervor. Beachten Sie beim Einbau unbedingt die Anweisungen des jeweiligen Herstellers.